Homemade Pizza!

Aktualisiert: 11. Dez 2020

Lust auf einen italienischen Abend in dem eigenen Zuhause? mit unserer Pizzasoße und dem passenden Rezept helfen wir euch dabei!


Wir essen unheimlich gerne italienisch! Ein Trip nach Italien ist schon geplant- da können wir dann noch mehr Ideen und Anregungen sammeln und in der eigenen Küche umsetzen :)

Wir probieren gern neue Rezepte aus und wandeln sie dann oft ein wenig ab und verfeinern sie mit unseren tollen Produkten. Die werden schnell zur Geheimzutat ;-) und vereinfachen das Kochen und abschmecken. Dazu sind sie einfach super praktisch! Regionale, frische Zutaten im Glas- das geht auch bei Pizza easy und schnell. Nur den Teig vorbereiten, Pizza-Soße öffnen und los gehts!


Pizza-Teig:

230 g Hartweizengrieß

230 g Weizenmehl

250 ml lauwarmes Wasser

10 g Salz

15 ml Olivenöl

Prise Zucker

20 g Frischhefe



1. Grieß und Mehl in eine Schüssel füllen, mit einem Löffel eine Mulde in den Teig drücken

und Zucker hinzugeben und die Frischhefe hineinbröseln. Nun das lauwarme Wasser

darüber gießen & ca. 10 Minuten stehen lassen.

(so mache ich immer der Vorteig- dann benötigt man kein extra Gefäß und die Hefe

kann schon das erste mal Aufgehen.)


2. Nun die restlichen Zutaten hinzugeben und den Teig kneten (mindestens 5 Minuten!)


3. Den Teig zugedeckt ruhen lassen. (Wenn wir spontan Pizza machen, geben wir dem

Teig manchmal kaum Zeit zum gehen... Aber schöner ist es, wenn Ihr den Teig einige

Stunden ruhen lasst- dann einfach zugedeckt in der Küche stehen lassen. Bei

Ruhezeiten unter einer Stunde an einen warmen Ort stellen.

4. Nach der Teigruhe nochmals krätig kneten. Falls der Teig an den Händen haftet,

einfach einen Schuss Olivenöl in die Hände geben.


5. Auf der mit Grieß bestreuten Arbeitsfläche wird nun geformt :) wir nehmen immer

Grieß, dann wird der Rand schön knusprig. (Mit den Händen oder einem Nudelholz) Ich

bin der Meinung, dass dem Teig das Formen mit den Händen besser bekommt, dann

bleibt er etwas fluffiger, aber das ist gar nicht so einfach! Probiert selbst!


6. Nun mit unserer fruchtigen Pizzasoße bestreichen- und nach Belieben belegen!


Wichtig zum Abbacken in einem "normalen" Backofen:

Ofen vorheizen und ganz heiß aufdrehen: 220 - 240°C (Umluft)

Pizza im Blick behalten- knappe 10 Minuten reichen normalerweise aus, damit sie schön knusprig wird!


Unser Liebling: Pizza Parma

Dazu bestreichen wir die Pizza nur mit Pizzasoße und ein wenig geriebenem Parmesan. Ab in den Ofen! und vor dem Servieren reichlich Rucola, geviertelte kleine Tomaten, Parmaschinken und Parmesan drüber streuen!


(kleiner Tip für Salami-Pizza Fans: dünn geschnittene Fenchelsalami (aber mit abbacken)


Falls ihr Lust auf einen kleinen Apetizer habt, könnt ihr ganz easy aus dem Teig kleine Pizza-Brötchen formen! Ein Aioli - Rezept findet ihr auch auf unserer Seite :) oder tolle Chutneys im Shop ;-)

#selfmadepizza #italienfood #hoernvandiek #liebegehtdurchdenmagen

Buon Appetito!








139 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen